Begleitetes Malen / Maltherapie

 

DIE MENSCHLICHE SEELE DRÜCKT SICH IMMER IN BILDERN AUS. WENN WIR BILDERN, GEBEN WIR DER SEELE EIN GEFÄSS. (Dr.Bettina Egger)

 

Begleitetes Malen nach Bettina Egger ist eine wichtige Methode der Humanistischen Kunsttherapie. Sie führt zu intensiver Selbsterfahrung und fördert Wahrnehmung und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.

Sie malen spontan und intuitiv, ohne künstlerischen Anspruch, auf großformatigem Papier mit leuchtenden Gouachefarben, mit Pinsel oder bloßen Händen.

 

Ihre Bilder werden weder psychologisch analysiert, noch ästhetisch bewertet.


In der geschützten und wertfreien Atmosphäre des Ateliers, unterstützt durch meine Mut machende Begleitung, dürfen innere Bilder aufsteigen. Es können oft bewegende, sehr persönliche Sinnbilder entstehen, die Ihre Selbstheilungskräfte fördern und Sie so in Ihrer Lebenskrise unterstützen.

 

Veränderungs- und Trennungsprozess                              Trauerprozess